DEUTSCHLAND | Rheinland-Pfalz - Saarland

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung direkt vor Ihrer Haustür.
Think bigger - Go further

(1) Arbeitsrecht in Luxemburg III

Modul 3 von 7 Modulen (Abendkurs). Anmeldung bis 18. April 2019.

Vermittlung der wichtigsten theoretischen Grundlagen von der Gestaltung von Arbeitsverträgen bis zum Kündigungsschreiben

Referentin: Me Sandra RAPP, Counsel
Avocat à la Cour, Rechtsanwältin seit 2006
Frau Rapp ist seit mehr als 14 Jahren im Luxemburger Arbeitsrecht tätig und Teil der momentan größten Abteilung für Arbeitsrecht bei KLEYR | GRASSO, Luxemburg.


Luxemburg ist ein attraktiver Investitionsstandort. Viele regionale Unternehmen haben eine Niederlassung in Luxemburg und beschäftigen dort Arbeitnehmer. Für die Gestaltung der Arbeitsverträge kommt Luxemburger Arbeitsrecht zur Anwendung. Da sich das Luxemburger Arbeitsrecht in vielen Feldern vom deutschen  Arbeitsrecht unterscheidet, kommt es immer wieder zu Fragen hinsichtlich des Abschlusses, der Ausführung und v. a. der Beendigung von Arbeitsverträgen. Internetplattformen geben zwar einen ersten Überblick zum Arbeitsrecht in Luxemburg; jedoch können diese nicht umfänglich informieren und alle Neuerungen der Rechtsprechung berücksichtigen. Und auch der praktische Aspekt bleibt hier meist außen vor. Kostspielige Fehler sind oft die Folge.

Neben den theoretischen Grundlagen des Luxemburger Arbeitsrechts werden in dem Kurs „Arbeitsrecht in Luxemburg“ Fallbespiele praxisnah präsentiert und Alltagssituationen nachgestellt. Im Nachgang zu dem Kurs sind die Teilnehmer in der Lage, sowohl Arbeitsverträge sicher zu gestalten als auch die alltäglichen arbeitsrechtlichen Problemstellungen zu meistern. Teilnehmer mit Vorkenntnissen im Luxemburger Arbeitsrecht erhalten nicht nur eine Auffrischung ihrer Kenntnisse, sondern werden auch über Neuerungen informiert.


PRGRAMM und EINLADUNGSFLYER

ANMELDEFRIST: 18.04.2019

TEILNAHMEGEBÜHR:

  • 515 € zzgl. MwSt. für alle 7 Module
  • 125 € zzgl. MwSt für Einzelmodule

Abmeldungen müssen spätestens bis zum 18. April 2019 schriftlich bei der EIC Trier GmbH eingegangen sein.
Bei einem späteren Rücktritt bzw. Nichterscheinen ist die gesamte Teilnahmegebühr zu entrichten.


Programm


Modul III - Donnerstag, den 16. Mai 2019
3. Ordentliche Kündigung
      A. Kündigungsvorgespräch
      B. Form / Inhalt des Vorladungsschreibens zum Kündigungsgespräch
      C. Verlauf des Kündigungsgesprächs
      D. Zustellung der Kündigung nach dem Gespräch
      E. Kündigungsfristen und Abgangsentschädigung
      F. Form / Inhalt Begründungsschreiben
      G. Folgen der Beendigung (Ausstehende Zahlungen, Arbeitszeugnis)

Modul IV - Donnerstag, den 23. Mai 2019
4. Fristlose Kündigung
      A. Kündigungsvorgespräch
      B. Freistellung („Mise á pied“)
      C. Zustellung der Kündigung nach dem Gespräch / nach der Freistellung
      D. Besondere Problematiken/Folgen der fristlosen Kündigung

Modul V - Donnerstag, den 6. Juni 2019
5. Sonstige Aufhebungsgründe
      A. Einvernehmlicher Aufhebungsvertrag
      B. Vertragsbeendigung während der Probezeit
      C. Beendigung des Arbeitsvertrages von Rechts wegen
      D. Folgen
      E. Aufbau Personalvertretung in Luxemburg und Vertragsbeendigung bei Personalvertretern

Modul VI - Donnerstag, den 13. Juni 2019
6. Arbeitszeit / Überstunden / Urlaub
      A. Normale Arbeitszeit
      B. Überstunden (Genehmigung, Information der Behörden, Handhabe in der Praxis, Genehmigung des Arbeitgebers)
      C. Sonntagsarbeit, Feiertagsarbeit
      D. Jährliche Erholungsurlaub (inkl. Sonderurlaub, Elternurlaub, Urlaub aus familiären Gründen, Mutterschaftsurlaub)
      E. Flexibilisierung der Arbeitszeit (Arbeitsplan und mobile Regelungen)

Modul VII - Donnerstag, den 27. Juni 2019
7. Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz / Arbeitsunfähigkeit / Wiedereingliederung
      A. Vorstellung der verschiedenen involvierten Behörden (Ministère de la Santé, ITM etc.)
      B. Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers
      C. Krankheit (Pflichten der Parteien, praktische Handhabung von Krankheitsfällen)
      D. Prozedur der internen und externen Wiedereingliederung, Folgen

Datum

Ort

EIC Trier IHK/HWK-Europa- und Innovationscentre GmbH

Herzogenbuscher Str. 14

54292 Trier

Kontakt

Christina Grewe

info@eic-trier.de

0651/975670

Soziale Medien